DE

Über Aereco

Aereco über uns

Der Aereco-Hauptsitz im französischen Marne la Vallée nahe Paris.

Über Aereco und die Unternehmensgeschichte

Über Aereco gibt es vor allem eines zu sagen: Unser Unternehmen ist bis heute geprägt von der Erfindung der bedarfsgeführten Lüftung in Abhängigkeit zur relativen Luftfeuchtigkeit. Dank dieser Kernkompetenz erfüllen Aereco Produkte und Systemlösungen die heutigen Anforderungen an Lüftungsanlagen. Dies gilt insbesondere für die zwei Faktoren Energieeinsparungen und Innenraumluftqualität im Hochbaubereich.

Die Unternehmensgruppe hat ihren Hauptsitz im französischen Marne la Vallée nahe Paris. Dort sind auf 18.000 m2 die Produktions- und Lagerstätten, Büros und die Forschungseinrichtungen untergebracht.

Insgesamt ist die Aereco-Gruppe global aufgestellt und wächst dank der Tochtergesellschaften, Vertretungsbüros und großen Händlernetze beständig. Aktuell sind über 450 Mitarbeiter weltweit für das Unternehmen tätig. Angefangen von den Vereinigten Staaten über die meisten Länder Europas und Russland bis hin nach China und Japan.

Es ist eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert und mit Pierre Jardinier und einer genialen wie einfachen Idee ihren Lauf nahm.

Entdecken Sie mehr über Aereco in unserem Unternehmensfilm:

Sie möchten mehr erfahren? Hier finden Sie alle Filme über Aereco und unsere Produkte, die bedarfsgeführte Lüftung und viele weitere spannende Themen.

 


 

Fakten über Aereco

Aereco Hauptsitz

Hauptsitz

Seit Mai 2014 befindet sich die Unternehmenszentrale mit Produktionsstätte von Aereco in einem 18.000 m²-großen Gebäude in Marne-La-Vallée (Frankreich), geteilt in 10.000 m² Produktionsstätte, 5.000 m² Lagerhallen und 3.000 m² Büros. Aereco ist weltweit  aktiv (Europa, China, Japan, USA, Russland) und wächst stetig weiter.

Führen durch die Forschung

Aereco Führen durch die Forschung

Im hausinternen Forschungslabor werden die zukünftigen Technologien und Produkte erforscht, entwickelt und getestet. Mit Schwerpunkt in der Innenraumluftqualität, in der Akustik und in der Lufttechnik, hat Aereco das Know-How und die Anlagen, um permanent nach neueren, leistungsfähigeren Lüftungssystemen zu forschen.

Millionen hergestellte Komponenten für Lüftungsanlagen im Jahr

Aereco - Millionen hergestellte Produkte im Jahr

Die Produkte werden in einem modernen 8000 m² großen Werk in Marne la Vallée (Frankreich) hergestellt. Die spezifischen Produktionswerkzeuge werden intern entwickelt und produziert. Die Herstellung und die Montage des feuchtegeregelten Sensors findet in einem klimatisierten Raum statt, um die hohen Anforderungen dieses Kernelements der Aereco Produkte zu erfüllen.

Aereco strebt nach der bestmöglichen Qualität

Aereco - Die bestmögliche Qualität

Die Qualität wird in jeder Phase des Produktionsprozesses bei Aereco kontrolliert, um unseren Kunden die bestmöglichen Produkte anzubieten. Externe Qualitätskontrollen werden regelmäßig durch französische und internationale Prüfanstalten (SOCOTEC, CETIAT, CSTB, usw.) weltweit durchgeführt.

Aereco S.A. besitzt die ISO 9001-Zertifizierung.

 


 

Zeitleiste des Unternehmens

Aereco Pierre Jardinier

Pierre Jardinier, seinerzeit ein ehemaliger Ingenieur beim CSTB (französisches Forschungszentrum für Gebäude), war verantwortlich für die Luftqualitätsforschung im Forschungslabor SERVA. Gemeinsam mit zwei Partnern entwickelte er das erste feuchtegeführte Abluftelement und legte damit den Grundstein für das Unternehmen Aereco.

Das Unternehmen entwickelte sich Stück für Stück von einer kleinen Werkstatt zu einem global operierenden Unternehmen mit einer Produktionskapazität von derzeit mehreren Millionen Produkten.

Die feuchtegeführte Lüftung wurde auch von offizieller Stelle staatlich anerkannt. Zuerst im Rahmen der EDF Zertifizierung “Vivrelec” im Jahr 1995, dann von der französisch thermischen Verordnung (EnEV) RT2000. Heute ist die Aereco-Lüftung das Referenzsystem der aktuellen thermischen Verordnung RT2012. Auch in Deutschland ist die feuchtegeführte Lüftung die Referenzanlage der aktuellen EnEV.

Die Zeitleiste zeigt Ihnen die größten Meilensteine in der Geschichte des Unternehmens Aereco:

1983

 

Aereco 1983Gründung von Aereco in Marne La Vallée (Frankreich).

 

 

 

1984

 

Aereco 1984 - Erste feuchtegeführte Wohnungslüftung

Innovation: Erste feuchtegeführte Wohnungslüftung bestehend aus Zuluftelement, Abluftelement und Lüftungsgerät

Aereco 1984 – Goldmedaille der Messe BATIMAT (Frankreich) für die Aereco feuchtegeführte Wohnungslüftung

Goldmedaille der Messe BATIMAT (Frankreich) für die Aereco feuchtegeführte Wohnungslüftung

 

1987

 

Gründung der englischen Tochtergesellschaft Aereco Ventilation LTD in London

 

1989

 

Aereco 1989 - Präsentation eines Abluftelementes mit Präsenzerfassung zur Messe INTERCLIMA

Gründung der deutschen Tochtergesellschaft in Frankfurt am Main. Innovation: Präsentation eines Abluftelementes mit Präsenzerfassung zur Messe INTERCLIMA

Aereco 1989 Markteinführung des Abluftelementes AGITO” (Präsenzerfassung) für den Bürobereich

Markteinführung des Abluftelementes „AGITO” (Präsenzerfassung) für den Bürobereich

 

1997

 

Aereco 1997 - Marc Jardinier wird Vorstandsvorsitzender von Aereco S.A.Marc Jardinier wird Vorstandsvorsitzender von Aereco S.A.

 

 

 

1999

 

Aereco 1999 - Goldmedaille in Poznan (Polen) zur International Fair of Poznan für das Aereco feuchtegeführte Lüftungssystem

Gründung der polnischen Tochtergesellschaft Aereco Wentylacja Sp. Z o.o. in Warsaw. Goldmedaille in Poznan (Polen) zur International Fair of Poznan für das Aereco feuchtegeführte Lüftungssystem

 

 

Aereco 1999 - Neues Logo

Neues Logo

 

Gründung der ungarischen Tochtergesellschaft Aereco Legtechnika in Budapest

Eröffnung eines Vertriebsbüros in Tokyo

Eröffnung eines Vertriebsbüros in Moskau

 

2000

 

Aereco 2000 - Vergrößerung Neuer Firmensitz in Frankreich (Marne La Vallée)

Vergrößerung: Neuer Firmensitz in Frankreich (Marne La Vallée)

 

 

 

Aereco 2000 - Gründung von GIE ACTHYS für den Vertrieb der freien Lüftung Schachtlüftung in Frankreich

Gründung von GIE ACTHYS für den Vertrieb der Freien Lüftung und Schachtlüftung in Frankreich

 

 

 

2003

 

Aereco 2003 - Markteinführung des MDA, ein innovatives Modul mit Präsenz-, CO2- und Bewegungserfassung

Markteinführung des MDA, ein innovatives Modul mit Präsenz-, CO2– und Bewegungserfassung

 

 

 

Aereco 2003 - Markteinführung des DVND, ein neues Konzept der Hybridlüftung

Markteinführung des DVND, ein neues Konzept der Hybridlüftung

 

 

 

2004

 

Eröffnung des Vertriebsbüros in Beijing, China

 

2005

 

Gründung der rumänischen Tochtergesellschaft Aereco Ventilatie in Bucarest

 

2008

 

Gründung der irischen Tochtergesellschaft Aereco Limited in Dublin

 

2010

 

Gründung der chinesischen Tochtergesellschaft Aereco in Beijing

 

2011

 

Aereco 2011 - Präsentation des ersten weltweiten Konzepts einer raumweise bedarfsgeführten Zu- und Abluftanlage mit WRG zur BAU Münch

Präsentation des ersten weltweiten Konzepts einer raumweise bedarfsgeführten Zu- und Abluftanlage mit WRG zur BAU München.

 

 

 

Aereco 2011 - Neue Abluftelemente mit CO2- und VOC-Erfassung

Neue Abluftelemente mit CO2– und VOC-Erfassung

 

 

 

2011 Integration von ZLT (Oelsnitz, Erzgebirge) in die Aereco Unternehmensgruppe

Integration von ZLT (Oelsnitz, Erzgebirge) in die Aereco Unternehmensgruppe

 

 

 

2012

 

Aereco 2012 - Neue Lüftungsgerätereihe

Aereco führt die neue Lüftungsgerätereihe DV und RV ein.

 

 

 

Aereco 2012 - Markteinführung der Serie 72, bedarfsgeführte Abluftelemente für die Hybridlüftung

Markteinführung der Serie 72, bedarfsgeführte Abluftelemente für die Hybridlüftung

 

 

 

2013

 

Aereco 2013 - Markteinführung der raumweise bedarfsgeführten Zu- und Abluftanlage mit WRG XP1

Markteinführung der raumweise bedarfsgeführten Zu- und Abluftanlage mit WRG XP1

 

 

 

 

2014

 

Aereco 2014 - Neue Unternehmensidentität von Aereco

Die neue Unternehmensidentität von Aereco wird eingeführt.

 

 

 

 

30 Jahre Aereco und Einweihung der neuen Aereco Unternehmenszentrale mit hochmodernem Produktionswerk (Grundfläche 11.000 m²)

30 Jahre Aereco und Einweihung der neuen Aereco Unternehmenszentrale mit hochmodernem Produktionswerk (Grundfläche: 11.000 m²) in Marne-la-vallée, Frankreich

 

 

 


 

Aereco und die nachhaltige Entwicklung

Aereco und die nachhaltige Entwicklung

1987 umschrieb die norwegische Premierministerin Gro Harlem Brundtland die nachhaltige Entwicklung als „eine Entwicklung, die die Bedürfnisse unserer Gegenwart sichert, ohne die Kapazitäten der zukünftigen Generationen und deren Bedürfnisse zu gefährden“.

In diesem Sinne sollen die Konsum- und Produktionsgewohnheiten die menschliche und natürliche Umwelt vor Schäden bewahren und jedem Bewohner weltweit die Möglichkeit geben, alle Lebensbedürfnisse zu decken. Sich zu ernähren, zu wohnen, zu bilden, zu arbeiten und natürlich in einer gesunden Umwelt aufzuwachsen.

Die Mission von Aereco ist die Verminderung der Kohlendioxidemissionen durch eine Reduzierung der Lüftungswärmeverluste

Aereco investiert kontinuierlich in die Forschung mit dem Ziel, die Energiekosten in Gebäuden zu reduzieren. Damit trägt das Unternehmen zum Schutz der Umwelt und zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen bei.

Unser Antrieb: Allein der Wohnungsbau verursacht 18 Prozent der Emissionen (Heizung). Die bedarfsgeführte Lüftung ist ein wichtiger Schritt zum senken des Energieverbrauchs und zum Schutz der Umwelt.

Die Qualität der Raumluft im Inneren verbessern

Aereco Produkte und Systemlösungen gehen weit über ökonomische Aspekte hinaus. Sie dienen primär dem Zweck, eine hygienisch qualitätsvolle Luft zur Verfügung zu stellen.

Weil das Vorhandensein von Kohlendioxid (CO2) in erster Linie auf den Menschen, genauer die Atmung, zurückzuführen ist, rückt die relative Luftfeuchte in den Mittelpunkt aller Lüftungssysteme bei Aereco. Schließlich produziert der Mensch durch die Atmung im Schnitt 14 l CO2 pro Stunde.

Dank der Messung der relativen Luftfeuchtigkeit werden die Volumenströme automatisch gesteuert. So gelangt die richtige Menge Frischluft zur richtigen Zeit an den richtigen Ort. Mit diesem einfachen wie innovativen System wird eine optimierte Luftqualität in den Wohneinheiten sichergestellt.

Gefährliche und schädigende Substanzen vermeiden.

Aereco gewährt, dass alle in den Produkten enthaltenen Komponenten die Anforderungen der EU-Richtlinie RoHS einhalten. Im Zusammenhang mit REACH*, kann Aereco die Registrierung der verwendeten chemischen Substanzen nachweisen.

* REACH ist die Richtlinie zur Registrierung, Auswertung, Genehmigung und Einschränkung von chemischen Substanzen. Sie wurde am 1. Juni 2007 eingeführt, hier können Sie mehr über REACH erfahren.