1. Startseite
  2. Externe Veranstaltungen

Externe Veranstaltungen mit Aereco

 

Die Übersicht des externen Seminarangebots zeigt Ihnen die vielfältigen Veranstaltungen, Formate, Themen und Termine auf einen Blick. Mit diesen Veranstaltungen können Sie altes Wissen neu auffrischen und neue Themengebiete erschließen. Sollten Sie zu Veranstaltungen Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite: info@aereco.de

 

Messen

FENSTERBAU FRONTALE

Die FENSTERBAU FRONTALE 2020 wird auf Dienstag, 16. Juni bis Freitag, 19. Juni 2020 verschoben.

Hier finden Sie uns:

Nürnberg

Messe Messezentrum 1

Halle 7

Stand 635

Nürnberg, Deutschland

 

Veranstaltungen für die Wohnungswirtschaft

STORNIERT - Innovationsforum Wohnungswirtschaft (mehrere Veranstaltungen!)

Innovationsforum Wohnungswirtschaft Kompaktes Technikwissen für Modernisierung und Neubau

Alle Termine für 2020 sind storniert!

  • 25. März 2020 – Bad Homburg – storniert!
  • 28. April 2020 – Bremen – storniert!
  • 05. Mai 2020 – Dresden – storniert!
  • 24. Juni – Ingolstadt – storniert!
  • 29. September 2020 – Potsdam – storniert!
  • 01. – 02. Dezember – Bochum – storniert!

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an technische und kaufmännische Geschäftsführer/innen oder Vorstände, sowie technische Leiter/Projektleiter von Wohnungsunternehmen und Haus- und WEG-Verwaltungen, Bauträgern und Generalunternehmern. Außerdem an Architekten und Planer mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Wohnungswirtschaft.

Ausführliche Programmbeschreibung: 

Geballte Information an einem Tag – alles was man über neue Systeme und Produkte wissen sollte!

Das „Innovationsforum Wohnungswirtschaft“ ist ein besonderes Veranstaltungsformat. Das Konzept der Veranstaltung, an einem Tag die interessantesten und wichtigsten Entwicklungen bei Systemlösungen für Modernisierung und Neubau zu vermitteln, hat große Resonanz bei technisch und kaufmännisch interessierten Mitarbeitern in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft gefunden. Sie finden hier die ganz aktuelle Informationen für Ihre Neubau- und Modernisierungsvorhaben – und das aus erster Hand von Marktführern und Spezialisten.

In objektiver Weise wird das Wissen vermittelt, das Sie tagtäglich bei der Planung und Durchführung Ihrer Projekte benötigen. Die Wissensvermittlung erfolgt dabei durch Top-Referenten von marktführenden Unternehmen, die mit ihren Entwicklungen an der Spitze des Marktes stehen.

Besonders spannende Themen: Heizung über Wandfarbe und drahtlose Türkommunikation. In Zusammenarbeit mit dem EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum ist ein Veranstaltungsformat entstanden, das in kürzester Zeit ein aktuelles Praxiswissen vermittelt.

Wir rechnen mit einer hohen Resonanz in der Branche, sodaß Sie sich möglichst schnell Ihren Platz bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung sichern sollten.

Programm

 

Unser Vortrag Lüftung leicht gemacht! – Bedarfsgeführte Systemlösungen im Wohnungsbau für den Neubau und die Modernisierung beginnt um 15.10 Uhr

09.00 Uhr Begrüßung und Einführung

  • Dr. Dieter Buss Baudialog GmbH, Linz/Rhein

09.10 Uhr Express-Vorstellung der Beiträge

 

Energiemanagement/Smarthouse Technologie

09.20 Uhr Gesamtheitliche digitale Energiemanagement-Systeme

  • Sinnvolle externe Dienstleistungen zur Kostenoptimierung
  • Jörg Kubillus, Techem Energy Services GmbH, Eschborn

 

Heizsysteme/Energieversorgung

09.45 Uhr Das Mehrfamilienhaus der Zukunft

  • Digitalisierung und Klimaschutz für die Wohnungswirtschaft
  • Wolfgang Theisinger, Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau

10.10 Uhr Der Energieträger Strom

  • Innovative Sektor-Kopplung im Mehrfamilienhaus/Quartier
  • Bernd Hasenclever, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, Holzminden

10.35 Uhr Heizen mit Wandfarbe

  • Innovatives Flächen-Heizsystem auf Infrarot-Basis
  • Jürgen Ude, Protektor Technik GmbH/Sunedo, Gaggenau

 

11.00 Uhr Kaffee -und Kommunikationspause

 

Dachsysteme

11.30 Uhr Das Steildach im modernen Neubau

  • Stärken, Schwächen, Kostenvergleich
  • Frank Engelmann, Dachziegelwerke Nelskamp GmbH, Schermbeck

 

Fassaden- und Raumerweiterungssysteme

12.05 Uhr Schallschutzlösungen für mehr Wohnqualität in Ballungszentren

  • Schallschutz in der städtischen Planung als notwendige Maßnahme
  • Uwe Diehl, Solarlux GmbH, Melle

 

Balkone und Wohnungszugang

12.20 Uhr Nachrüstung von Balkonen und Aufzugsanlagen

  • Barrierefreiheit bei Balkonen und Balkon-Aufzug-Kombinationen (Special: denkmalgeschützte Gebäude)
  • Martin Lamprecht, Spittelmeister GmbH, & Co KG, Pforzheim

 

12.45 Uhr Gemeinsame Mittagspause

 

Sanitär- und Badsysteme

13.35 Uhr Innovativer Kalkschutz für Mehrfamilienhäuser

  • Neue Konzepte mit geringem Wartungsaufwand
  • Georg F. Rosin, Watercryst GmbH & Co. KG, Haan

14.00 Uhr Vorgefertigte individuelle Trockenbausystem im Bad

  • Hohe Qualitäten mit sehr kurzen Bauzeiten
  • Robert Schilling, TECE GmbH, Emsdetten

 

14.25 Uhr Kaffee -und Kommunikationspause

 

Innenausstattung/Boden-Systeme

14.45 Uhr Designböden in der Wohnungswirtschaft (5 Beispiele aus der Praxis)

  • Design-Akustik-Pflege-Wirtschaftlichkeit-Nachhaltigkeit
  • Claudia Ortner, objectflor, Art und Design Belags GmbH, Köln

 

Belüftungssysteme 15.10 Uhr Lüftung leicht gemacht!

  • Bedarfsgeführte Systemlösungen im Wohnungsbau für den Neubau und die Modernisierung
  • Patrick Kusche, Aereco GmbH, Hofheim-Wallau

 

Haustechnik/Tür-Kommunikation

15.35 Uhr Innovationen bei der Türkommunikation

  • Kabellose Gegensprechanlagen und Zugangskontrolle reduzieren die Sanierungskosten
  • Volkan Daglar, Intratone GmbH, Düsseldorf

 

16.00 Uhr Zusammenfassung und Diskussion/Ende der Veranstaltung

Referenten und Diskussionspartner:

 

  • Jörg Kubillus, Techem Energy Services GmbH, Eschborn
  • Wolfgang Theisinger, Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau
  • Bernd Hasenclever, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, Holzminden
  • Jürgen Ude, Protektor Technik GmbH Sunedo, Gaggenau
  • Frank Engelmann, Dachziegelwerke Nelskamp GmbH, Schermbeck
  • Uwe Diehl, Solarlux GmbH, Melle
  • Martin Lamprecht, Spittelmeister GmbH & Co. KG, Pforzheim
  • Georg F. Rosin, Watercryst GmbH & Co. KG, Haan
  • Robert Schilling, TECE GmbH, Emsdetten
  • Claudia Ortner, objectflor Art + Design Belags GmbH, Köln
  • Patrick Kusche, Aereco GmbH, Hofheim-Wallau (25. März 2020 – Bad Homburg)
  • Volkan Daglar, Intratone GmbH, Düsseldorf

Veranstaltungsleitung/Moderation:

 

  • Dr. Dieter Buss, Baudialog GmbH, Linz/Rhein

 

Externe Seminare für TGA-Planer und Architekten

Hygieneanforderungen in der TGA (Weimar, 06.05.2020)

Termin: 06. Mai 2020, Belvederer Allee 25, 99425 Weimar

Ort: Leonardo Hotel Weimar

Dauer: 13:00 bis 17:30 Uhr

Teilnahmegebühr: keine

Teilnehmerzahl: mind. 20 / max. 50

Zielgruppe: Fachplaner TGA, Architekten

Anmeldung: Bitte nutzen Sie für die Anmeldung das Online-Anmeldeformular

Programm zum Download: Hier können Sie den Flyer mit allen Infos online einsehen und abspeichern.

Ausführliche Programmbeschreibung: 

Fachseminar: Hygieneanforderungen in der TGA

Heute werden hohe Hygienestandards sowohl in der Trinkwasserinstallation, der Lüftungstechnik als auch im Bereich der Wärmedämmung bis hin zur Bauwerksabdichtung von der Öffentlichkeit als selbstverständlich angenommen. Dabei steht die Einhaltung der Hygiene häufig mit anderen technischen und wirtschaftlichen Zielen in einer Konkurrenzsituation, wie zum Beispiel der Energie-, Wasser- oder Kosteneinsparung.

Fehler in der Planung und Ausführung oder beim Betrieb von Anlagen können jedoch gesundheitliche Risiken bergen und damit schwerwiegende Folgen haben. Bemühungen der Energieeinsparung, des Wassersparens, der Nachhaltigkeit oder moderne Entwürfe der Architektur dürfen nicht dazu führen, dass Belange der Hygiene im Bereich der Raumluft, der Trinkwasserversorgung oder Wärmedämmung negativ beeinflusst werden.

Wasseraustausch ist Pflicht

Bei Planung und Bau einer Trinkwasseranlage muss konstruktiv sichergestellt werden, dass sich keine Mikroorganismen in den Rohrleitungen ansiedeln und vermehren können. Der „bestimmungsgemäße Betrieb“ muss sichergestellt sein. Nach der DIN EN 806-5 ist es die Pflicht, einmal in sieben Tagen den Wasseraustausch durch Wasserentnahme sicherzustellen – im Leitungsabschnitt genauso wie in der gesamten Trinkwasserinstallation. Ein täglicher Wasseraustausch ist freilich empfehlenswert, DVGW und VDI schätzen eine Nutzungsunterbrechung von bis zu 72 Stunden noch als unkritisch ein. Gerade in Objekten mit Nutzungsunterbrechungen (Schulen, Hotelzimmer, Ferienwohnungen und selten genutzte Gebäudeteile) bieten sich automatisierte Systeme zur Leitungsspülung an.

Bedarfsgeführte Lüftungssysteme sorgen dank intelligenter Luftvolumenstromregelung anhand einer Führungsgröße (z.B. Feuchtigkeit, CO2) für eine Optimierung des hygienischen und bauphysikalischen notwendigen Luftwechsel. Diese Lüftungssysteme beruhen auf dem Prinzip dem Bewohner zur richtigen Zeit und im richtigen Raum die richtige Menge an frischer Luft zu liefern. Dabei werden die Anforderungen der DIN 1946-6 und DIN 18017-3 eingehalten. Dank dieser smarten Systemen wird eine zu hohe Raumluftfeuchte vermieden, und somit das Risiko einer lüftungsbedingten Schimmelbildung so gut wie ausgeschlossen.

Programm

13:00 Uhr Eintreffen

13:30 Uhr Begrüßung der Gäste & Mittagessen

14:00 Uhr Vortrag strawa Wärmetechnik GmbH:

  • Aktuelles zur TVO
  • Möglichkeiten moderner Trinkwassererwärmung
  • Frischwasserstationen
  • Die neue VDI 2072
  • Mirko Schleicher, Phillip John, strawa Wärmetechnik GmbH

15:00 Uhr Vortrag TECE GmbH:

  • Hygienespülung leicht gemacht
  • Optimaler Wärmeschutz im Versorgungsschacht durch EBD-Technologie
  • Feuchteschäden vermeiden durch richtiges Abdichten in Nassräumen
  • Einsatzbereiche und Auswahl der Bodenentwässerung
  • Aufzeigen von möglichen Fehlerquellen
  • Robert Schilling, TECE GmbH

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Vortrag Aereco GmbH

  • Bedarfsgeführte Lüftungssysteme
  • Systemlösungen für Neubau und Sanierung
  • Anforderungen der DIN 1946-6 und DIN 18017-3
  • Smarte Systeme gegen Risiken der lüftungsbedingten Schimmelbildung
  • Ulrich Holl, Aereco GmbH

17:30 Uhr Diskussionsrunde, Ende des Seminars

Seminarinhalte

Dieses Kooperationsseminar mit den Herstellern TECE, Aereco und strawa Wärmetechnik möchte Antworten und Lösungen zum Thema der Hygiene im Gebäude aufzeigen. Wie kann ich hygienisch Lüften ohne zusätzlichen Energieaufwand? Wie erreiche ich den „Bestimmungsgemäßen Gebrauch“ in meinem Mehrfamilienhaus? Wie vermeide ich Schimmelbildung durch Wasserschäden im Sanitärraum?

Referenten:

  • Robert Schilling, Fachreferent TECE Academy
  • Mirko Schleicher, Philipp John, STRAWA Wärmetechnik GmbH
  • Ulrich Holl, Aereco GmbH

Dieses kostenlose Fachseminar wurde bei der AK Sachsen als Fortbildungsveranstaltung anerkannt!

Ihre Ansprechpartnerin:

Franziska Richter

Telefon: 0 2572 / 928-128 I

Fax: 0 2572 / 92884-128

E-Mail: franziska.richter@tece.de