1. Startseite
  2. Lüftung
  3. Lüftungsanlagen und -systeme
  4. Bedarfsgeführtes Abluftsystem mit WRG durch Abluftwärmenutzung

Die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung AWN

 

Das Konzept der Aereco AWN

Das AWN Konzept von Aereco ist aufgrund der Wärmerückgewinnung aus der Abluft ein förderfähiges und leistungsstarkes energetisches Upgrade des bewährten Abluftsystems. Die Aereco Lüftungsanlage erkennt genau wann, wo und wie viel Bedarf an frischer Luft vorhanden ist. Dieser Bedarf spiegelt sich in der Höhe der Feuchtigkeit in jedem Raum wider. Je nach Anzahl und Aktivität der Personen in den Räumen, verändert sich der Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft. Diesen Feuchtigkeitsgehalt misst das Aereco-Lüftungssystem vollkommen stromlos und regelt zentral die benötigte Luftmenge.

Die Bedarfsführung reduziert die Abluftmenge auf ein sinnvolles Minimum. Es verbleibt ein Wärmestrom, der sich sinnvoll nutzen lässt – mit der Aereco AWN.

Die AWN erschließt diese günstige Energiequelle. Eine AWN ermöglicht eine wertvolle Wärmebereitstellung, die regelmäßig über eine reine Wärmerückgewinnung hinausgeht. Eine Wärmepumpe hebt die gewonnene Abluftwärme hierzu auf das benötigte Temperaturniveau an. Der Wärmebedarf eines Gebäudes kann hierdurch stark gesenkt werden. Abluftwärmenutzung bedeutet in diesem Fall eine wertvolle Kombination aus Wärmerückgewinnung und Wärmeerzeugung aus der Abluft – 365 Tage im Jahr.

Das sind die Vorteile:

  •  Wärmerückgewinnung und Wärmeerzeugung durch Abluftwärmenutzung
  • Energieeinsparung
  • Feuchteregelung
  • Schimmelvermeidung
  • KfW-förderfähig
  • 365 Tage Wärmebereitstellung
  • Gute Luftqualität
  • Höherer Wohnkomfort

 

Produktfilm – so funktioniert die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung AWN

Unser Produktfilm veranschaulicht Ihnen das Funktionsprinzip der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung AWN in 90 Sekunden:

Sie möchten mehr über die Funktionsweise, den Nutzen und Mehrwert der Aereco AWN erfahren? Unsere kostenlosen Seminare bieten detaillierte Einblicke in das AWN-Konzept, die Einbindung in die Heiztechnik und die Bilanzierung nach EnEV. Dieses Seminar richtet sich an TGA-Planer, Bauträger und an die Wohnungswirtschaft. Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Kundenseminaren.

 

Ideale Voraussetzungen für den Einsatz einer AWN

 

  • Mehrfamilienhaus: Für den Einsatz einer AWN bedarf es der Zusammenführung der Abluft aus mehreren Nutzungseinheiten, wie Hotelzimmer, Wohnheime oder Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (MFH).

  • 25+ AbluftelementeEin ständig anliegender Mindestvolumenstrom (mind. 480 m3 /h) ermöglicht einen kontinuierlichen Betrieb der Abluftwärmepumpe und dadurch hohe Effizienz und Deckungsbeiträge.

  • Gebäudezentrale WärmeversorgungZur Rückführung der Abluftwärme, muss die Abluftwärmepumpe ihren Heizwasservorlauf in ein zentrales System einbringen können

  • Puffer mit Schichtungssystem: Die Wärmepumpe liefert einen kontinuierlichen Wärmeeintrag. Um diese Kontinuität an den unterschiedlichen Wärmebedarf anzugleichen, bedarf es eines Pufferspeichers. Dieser wird von der AWN so lange geladen, bis das erreichte Temperaturniveau durch das Heizungssystem abgefragt wird. Eine effektive Schichtung der verschiedenen Wassertemperaturen gewährleistet die Trennung von warmem Vorlauf und kaltem Rücklauf der Wärmepumpe.

  • Niedrige Systemtemperaturen: Niedrige Temperaturniveaus im Heizsystem ermöglichen niedrige Rücklauftemperaturen für die Wärmepumpe. Wodurch extrem hohe Leistungszahlen erreicht werden. Vorteilhaft wirken sich insbesondere Niedertemperatur- bzw. Flächenheizungen aus.

  • Vorrangige Nutzung der Abwärme: Die hydraulische Einbindung muss stets gewährleisten, dass zurückgewonnene Abwärme vorrangig eingebracht wird, bevor ein weiterer Wärmeversorger einspringt. Dies wird auch vom Gesetzgeber so verlangt (EnEV).

 

Verfügbare Modelle der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung AWN

 

Aereco hat seinen Produktbereich „Abluftsystem zur Abluftwärmenutzung“ erweitert. Es stehen drei Varianten zur Verfügung:

Lüftungsgerät mit Abluftwärmeübertrager und Wärmepumpe in einem Gehäuse

Diese Variante garantiert die höchste Energieeffizienz bei geringstem Abstimmungsaufwand.

Schema Aereco AWN Eco+

Modellspezifische Merkmale

• Kompakte Kombination: Lüftungsgerät, Wärmeübertrager und Wärmepumpe in einem Gerät

• Höchste Energieeffizienz durch geringste Übertragungsverluste: Abluftwärme wird direkt auf Kältemittel übertragen (Direktverdampfer)

• ReSource Control: Intelligente Regelung passt Wärmepumpe stets an die Schwankungen der Wärmequelle an – kein ineffizientes An- und Abschalten (Takten)

• Einfache Installation: Direkter Anschluss an das Heizwassersystem

• Integrierte Förderpumpe: Die AWN Eco+ fördert das Heizwasser selbstständig ins Gebäude

Zur AWN Eco+ Produktseite

Lüftungsgerät mit Abluftwärmeübertrager und abgestimmter Wärmepumpe

In dieser Variante steht eine speziell für die AWN entwickelte Wärmepumpe bereit. Das System lässt sich flexibel an die Gegebenheiten eines Bauvorhabens anpassen, da das Lüftungsgerät und die Wärmepumpe räumlich getrennt installiert werden können.

Schema Aereco AWN Connect_Lüftungsgerät mit Abluftwärmeübertrager

Modellspezifische Merkmale

• Flexible Installation: Lüftungsgerät mit Wärmeübertrager und Wärmepumpe können räumlich getrennt installiert werden

• Für Innen- und Außenbereich: Lüftungsgerät mit Wärmeübertrager in RV- und DV-Variante erhältlich

• ReSource Control: Intelligente Regelung passt Wärmepumpe stets an die Schwankungen der Wärmequelle an – kein ineffizientes An- und Abschalten (Takten)

• Einfache Installation: Direkte Verbindung der Geräte durch Soleleitung (Druckausgleichsbehälter in Solekreis integriert)

• Integrierte Förderpumpen: Die Wärmepumpe fördert Sole und Heizwasser selbstständig

Zur AWN-Connect

Lüftungsgerät mit Abluftwärmeübertrager ohne Wärmepumpe

In dieser Variante (ehemalige AWN-RV und AWN-DV) kann die AWN über einen Solepuffer mit der Wärmepumpe eines Drittanbieters kombiniert werden.

Aereco AWN Basic_Lüftungsgerät mit Abluftwärmeübertrager

Modellspezifische Merkmale

• Für Innen- und Außenbereich: Lüftungsgerät mit Wärmeübertrager in RV- und DV-Variante erhältlich

• Flexible Kombination: Mehrere AWN Basic kombinierbar mit einer Connect Wärmepumpe

• Mit bestehenden Sole/Wasser-Wärmepumpen über einen Solepuffer kombinierbar

AWN Basic Produktseite

 

Grundlagen und Wissenswertes zur AWN

Coefficient Of Performance (COP)

Großer Nutzen bei geringem Aufwand

Leistungszahlen Coefficient Of Performance “COP” stehen für das Verhältnis von bereitgestellter Wärme und der dazu benötigten elektrischen Leistungsaufnahme der Wärmepumpe. Besonders hohe Leistungszahlen ermöglichen also eine entsprechend günstige Wärmebereitstellung. Die Leistungsangaben der Abluftwärmepumpen von Aereco beruhen auf Leistungsmessungen am Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden (ILK). Dabei berücksichtigt der COP neben der Leistungsaufnahme der Wärmepumpe auch bereits den Strombedarf der integrierten Förderpumpen, der Regelungstechnik und der Bypassklappe mit Rauchmelder. Die verhältnismäßig geringe Leistungsaufnahme des Ventilators wird hierbei nicht berücksichtigt, da dieser auch ohne AWN-Funktion aufzubringen wäre.

Die Funktionsweise der AWN

Bedarfsgeführtes Abluftsystem mit WRG durch Abluftwärmenutzung

 

Über die Außenbauteil-Luftdurchlässe (ALD) (1) strömt die frische Luft in die Zulufträume (Kinder-, Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer), die verbrauchte Luft wird über die Abluftelemente (2) in Küche, Bad und WC abgesaugt.

Das Lüftungssystem erkennt rein mechanisch und automatisch Veränderungen im Bedarf und regelt zentral die entsprechenden Luftmengen der Zu- sowie Abluft über das Lüftungsgerät mit Wärmetauscher auf dem Dach (3). Über eine Wärmepumpe (4) wird die zurückgewonnene Energie auf ein nutzbares Temperaturniveau gehoben und wieder in das Gebäude eingebracht.

Die Wärmerückgewinnung passt sich hierbei stets dem Lüftungsbedarf an. Zuerst wird die Abluftmenge auf ein sinnvolles Maß reduziert und anschließend die Abwärme zurück gewonnen. So lässt sich ein bereits effizientes System noch weiter optimieren.

Der gesamte Prozess erfolgt präzise und kontrolliert, um den Energieverbrauch so niedrig wie möglich zu halten.

Mehr zum Abluftsystem

Ganzjährige Nutzung der Wärmeenergie

Effiziente Grundlastabdeckung

 

Bivalent-paralleler Betrieb der Abluftwärmepumpe

Die Wärmeleistung einer AWN reicht zu einem Großteil der Stunden aus, um die Heizlast des Gebäudes zu decken. Bei kalten Außentemperaturen und zu Zeiten hohen Warmwasserbedarfs, bedarf es einer Unterstützung durch einen weiteren Wärmeerzeuger. In einem Wärmekonzept, in dem die AWN gleichzeitig mit einem Spitzenlasterzeuger für Zeiten hoher Heizlast eingesetzt wird (bivalent paralleler Betrieb), sorgt die Abluftwärmepumpe demnach für eine effiziente Bereitstellung der Grundlast.

Kombination aus Wärmerückgewinnung und -erzeugung

 

Während der kalten Jahreszeit wird die kalte Außenluft durch die Heizung auf Raumtemperatur erwärmt. Mit der bedarfsgeführten Zu- und Abluftanlage AWN gewinnen Sie diese Heizungswärme aus der Abluft zurück, bevor sie das Gebäude als Fortluft verlässt (Wärmerückgewinnung). Die Abluft bietet nicht nur an frostigen Wintertagen eine attraktive Wärmequelle, sondern auch in der Übergangszeit zwischen Winter und heizungsfreier Zeit.

Die anliegende Heizlast des Gebäudes kann dann unter Umständen sogar vollständig durch die AWN gedeckt werden. Wenn die Außentemperaturen weiter steigen und keine Heizungswärme mehr benötigt wird, erzeugt die AWN weitere Wärme für eine effiziente Unterstützung der Warmwasserbereitung. Dadurch bietet das Konzept der Abluftwärmenutzung einen deutlich höheren Wärmebeitrag (hellblau+dunkelblau), als beispielsweise eine klassische Luft/Luft-Wärmerückgewinnung (hellblau+grau).

Die Aereco AWN Produktwelt

 

Das AWN-System ist in 3 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Für jede bautechnische Gegebenheit vor Ort haben Sie damit eine passende Lösung parat:

AWN Eco+
Die AWN Eco+ ist eine kompakte, voll integrierte Abluftwärmepumpe. Bei diesem Modell werden Lüftungsgerät und Abluftwärmepumpe in einem Gehäuse kombiniert. 

AWN Connect
Das System AWN Connect kombiniert das Lüftungsgerät mit Wärmeübertrager mit der Aereco Wärmepumpe Connect WP. Beide Geräte können getrennt voneinander aufgestellt werden.

AWN Basic
Bei dieser Variante kann die AWN über einen Solepuffer mit Wärmepumpen von Drittan-bietern kombiniert werden. Die AWN Basic stellt eine Kombination von zentralem Abluftgerät mit Wärmeübertrager zur Abluftwärmenutzung dar.

AWN-Produktseiten