1. Startseite
  2. Lüftung
  3. Lüftungsanlagen und -systeme
  4. Bedarfsgeführtes Abluftsystem mit WRG durch Abluftwärmenutzung

365 Tage Wärmerückgewinnung mit der Aereco AWN

 

Das AWN Konzept von Aereco ist aufgrund der Wärmerückgewinnung aus der Abluft ein förderfähiges und leistungsstarkes energetisches Upgrade des bewährten Abluftsystems.

Mit der Aereco Lüftungsanlage AWN erschließen Sie eine günstige Energiequelle und senken damit zusätzlich den Energieverbrauch Ihrer Wohneinheiten. Dabei geht das System über eine reine Wärmerückgewinnung hinaus, denn eine Wärmepumpe hebt die gewonnene Abluftwärme auf das notwendige Temperaturniveau an.

Besonders bei Sanierung ist das sinnvoll, um die energetischen Anforderungen der Energieeinsparverordnung EnEV zu unterschreiten. Hinzu kommen der langfristige Schutz vor Schimmel und schlechter Luft in der Immobilie, indem Feuchtelasten schnell und effizient abgetragen und die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent gehalten wird.

 

AWN-Produktfilm

Unser Produktfilm veranschaulicht Ihnen das Funktionsprinzip in unter 2 Minuten:

 

Grundlagen und Wissenswertes zur AWN

Coefficient Of Performance (COP)

Großer Nutzen bei geringem Aufwand

Leistungszahlen Coefficient Of Performance “COP” stehen für das Verhältnis von bereitgestellter Wärme und der dazu benötigten elektrischen Leistungsaufnahme der Wärmepumpe. Besonders hohe Leistungszahlen ermöglichen also eine entsprechend günstige Wärmebereitstellung. Die Leistungsangaben der Abluftwärmepumpen von Aereco beruhen auf Leistungsmessungen am Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden (ILK). Dabei berücksichtigt der COP neben der Leistungsaufnahme der Wärmepumpe auch bereits den Strombedarf der integrierten Förderpumpen, der Regelungstechnik und der Bypassklappe mit Rauchmelder. Die verhältnismäßig geringe Leistungsaufnahme des Ventilators wird hierbei nicht berücksichtigt, da dieser auch ohne AWN-Funktion aufzubringen wäre.

Die Funktionsweise der AWN

Bedarfsgeführtes Abluftsystem mit WRG durch Abluftwärmenutzung

 

Über die Außenluftdurchlässe (ALD) (1) strömt die frische Luft in die Zulufträume (Kinder-, Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer), die verbrauchte Luft wird über die Abluftelemente (2) in Küche, Bad und WC abgesaugt.

Das Lüftungssystem erkennt rein mechanisch und automatisch Veränderungen im Bedarf und regelt zentral die entsprechenden Luftmengen der Zu- sowie Abluft über das Lüftungsgerät mit Wärmetauscher auf dem Dach (3). Über eine Wärmepumpe (4) wird die zurückgewonnene Energie auf ein nutzbares Temperaturniveau gehoben und wieder in das Gebäude eingebracht.

Die Wärmerückgewinnung passt sich hierbei stets dem Lüftungsbedarf an. Zuerst wird die Abluftmenge auf ein sinnvolles Maß reduziert und anschließend die Abwärme zurück gewonnen. So lässt sich ein bereits effizientes System noch weiter optimieren.

Der gesamte Prozess erfolgt präzise und kontrolliert, um den Energieverbrauch so niedrig wie möglich zu halten.

Mehr zum Abluftsystem

Ganzjährige Nutzung der Wärmeenergie

Effiziente Grundlastabdeckung

 

Bivalent-paralleler Betrieb der Abluftwärmepumpe

Die Wärmeleistung einer AWN reicht zu einem Großteil der Stunden aus, um die Heizlast des Gebäudes zu decken. Bei kalten Außentemperaturen und zu Zeiten hohen Warmwasserbedarfs, bedarf es einer Unterstützung durch einen weiteren Wärmeerzeuger. In einem Wärmekonzept, in dem die AWN gleichzeitig mit einem Spitzenlasterzeuger für Zeiten hoher Heizlast eingesetzt wird (bivalent paralleler Betrieb), sorgt die Abluftwärmepumpe demnach für eine effiziente Bereitstellung der Grundlast.

Kombination aus Wärmerückgewinnung und -erzeugung

 

Während der kalten Jahreszeit wird die kalte Außenluft durch die Heizung auf Raumtemperatur erwärmt. Mit der bedarfsgeführten Zu- und Abluftanlage AWN gewinnen Sie diese Heizungswärme aus der Abluft zurück, bevor sie das Gebäude als Fortluft verlässt (Wärmerückgewinnung). Die Abluft bietet nicht nur an frostigen Wintertagen eine attraktive Wärmequelle, sondern auch in der Übergangszeit zwischen Winter und heizungsfreier Zeit.

Die anliegende Heizlast des Gebäudes kann dann unter Umständen sogar vollständig durch die AWN gedeckt werden. Wenn die Außentemperaturen weiter steigen und keine Heizungswärme mehr benötigt wird, erzeugt die AWN weitere Wärme für eine effiziente Unterstützung der Warmwasserbereitung. Dadurch bietet das Konzept der Abluftwärmenutzung einen deutlich höheren Wärmebeitrag (hellblau+dunkelblau), als beispielsweise eine klassische Luft/Luft-Wärmerückgewinnung (hellblau+grau).

Die Aereco AWN Produktwelt

 

Das AWN-System ist in 3 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Für jede bautechnische Gegebenheit vor Ort haben Sie damit eine passende Lösung parat:

AWN Eco+
Die AWN Eco+ ist eine kompakte, voll integrierte Abluftwärmepumpe. Bei diesem Modell werden Lüftungsgerät und Abluftwärmepumpe in einem Gehäuse kombiniert. 

AWN Connect
Das System AWN Connect kombiniert das Lüftungsgerät mit Wärmeübertrager mit der Aereco Wärmepumpe Connect WP. Beide Geräte können getrennt voneinander aufgestellt werden.

AWN Basic
Bei dieser Variante kann die AWN über einen Solepuffer mit Wärmepumpen von Drittan-bietern kombiniert werden. Die AWN Basic stellt eine Kombination von zentralem Abluftgerät mit Wärmeübertrager zur Abluftwärmenutzung dar.

AWN-Produktseiten