DE

Lüftungsgeräte

DVND

DC-Niederdrucklüftungsgerät

DVND Lüftungsgeräte (DC-Niederucklüftungsgerät) für die Freie Lüftung Schacht- und Auftriebslüftung

Die Eigenschaften der freien Lüftung (Schacht-/ Auftriebslüftung) verbessern

DVND im Detail: Ein speziell für Hybridlüftung entwickeltes DC Niederdrucklüftungsgerät sorgt dafür, dass der Lüftungsschacht permanent im Unterdruck gehalten wird. Das Lüftungsgerät wird hierfür auf dem Lüftungsschacht montiert. Es kombiniert Effizienz und Energieeinsparung, verhindert einen Stillstand der Lüftung und eine Rezirkulation in der warmen Jahreszeit infolge fehlender Thermik und fallender Winde.

Wegen der ausgezeichneten Lüftungseigenschaften des DVND kann ein Lüftungsgerät auf Mehrfamilienhäusern (MFH) mit bis zu 7 Stockwerken montiert werden, für höhere Gebäude auch paarweise. Sein Unterdruckniveau ermöglicht hervorragend die Nutzung vorhandener Schächte.

Patentierte Bauweise

Durch die einzigartige Bauweise ist ein Druckverlust nach Abschalten der Anlage ausgeschlossen: Seine einzelnen Rotorblätter verlaufen parallel zum Luftstrom; es steht weiterhin der volle freie Querschnitt des Schachtes zur Verfügung. Somit wird auch die Funktion der Schachtlüftung ohne Unterstützung der mechanischen Lüftung gewährleistet (siehe Bild 1).

Die Rotorblätter des Aereco DVND verlaufen parallel zum Luftstrom.

Bild 1: Die Rotorblätter des Aereco DVND verlaufen parallel zum Luftstrom.

Eine elektronische Steuerung

Eine Stromversorgungs- und Regeleinheit regelt den Betrieb für bis zu vier Lüftungsgeräte in Abhängigkeit der Außentemperatur und schaltet das Lüftungsgerät von einer anlaufschutz- und einfrierbedingten Grunddrehzahl auf die Bedarfsdrehzahl (Sommerbetrieb).