Feuchtegeführt: Passt die Luftvolumenströme der relativen Luftfeuchtigkeit an

Akustische Dämpfung: Normschallpegeldifferenz Dn, e, w (C; Ctr) bei max. Öffnung = 47 dB mit Zubehör

Optional: Mit Öffnungs- und Verschlusshebel

Individuell: in allen RAL-Farben gegen Aufpreis lackiert erhältlich

Einfache Montage

Einfache Wartung: keine Nachkalibrierung, nur Reinigung

Beschreibung
Eigenschaften
Zeichnungen
Zubehör
Bildergalerie
Filme
Downloads

30 Jahre Garantie auf den mechanischen Feuchtesensor

Die relative Luftfeuchtigkeit wird am Element, mit einem mechanischen Sensor erfasst. Dieser regelt dann den Öffnungsquerschnitt der Klappen. Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto weiter sind die Klappen geöffnet. Ganz ohne Hilfsenergie. Aereco gewährleistet 30 Jahre die hygrometrische Funktion des Sensors.

Geprüfte Funktionen durch das ift Rosenheim

Die luft- und schalltechnischen Eigenschaften dieser Außenbauteil-Luftdurchlässe mit unterschiedlichen Wetterschutzhauben wurden vom Institut für Fenstertechnik ift Rosenheim geprüft. Diese Prüfberichte stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Feuchtegeführte Außenbauteil-Luftdurchlässe mit/ohne Verschlusshebel, akustischer Grundplatte Feuchteführung / Verschlusshebel / Schalldämmung

    ZFH 5-35 ZFHV 5-35 ZFHA 5-35 ZFHVA 5-35 ZFHA 5-35 Plus ZFHVA 5-35 Plus
Artikelnummer   100034 100058 100035 100059 100171 100172
Lufttechnische Angaben
Feuchtegeführt (30 Jahre Garantie auf die Feuchteregelung)  
Verschlusshebel  
Luftmenge (min – max) [10 Pa] / nach DIN EN 13141-1 / -9 m3/h 3,0 – 32,1 4,6 – 31,2 4,6 – 31,2
Mit akustischer Grundplatte SK 03  
Mit akustischer Grundplatte SK 04  
Max. Öffnungsfläche 0,004
Akustische Angaben – Normschallpegeldifferenz Dn, e, w / Betriebszustand
Dn,e,w (C; Ctr) / ALD geschlossen (Grundlüftung), mit WHI 05 dB 40 (0; 0) 41 (0; -1) 44 (0; -1)
Dn,e,w (C; Ctr) / ALD geöffnet, mit WHI 05 dB 36 (0; -1) 38 (0; -1) 41 (0; -1)
Dn,e,w (C; Ctr) / ALD geschlossen (Grundlüftung), mit WHAI 02 dB 44 (-1; -1) 44 (-1; -1) 47 (-1; -2)
Dn,e,w (C; Ctr) / ALD geöffnet, mit WHAI 02 dB 40 (-1; -2) 41 (0; -1) 44 (-1; -2)
Prüfberichtsnummer (ift Rosenheim – auf Anfrage)   16443572/2 – 16443572/3 16443572/6 – 16443572/7 20-003643-PR01
Eigenschaften
Gewicht g 233 236 300 303 355 358
Farbe: weiß (ähnlich RAL 9003)  
Frontblende gegen Aufpreis in allen RAL-Farben lackiert erhältlich  
Material   PS, ABS
Montage
Fräsung mm 2 x 172 x 12
Fräsung mit LK 35 mm 359 x 16
Lochabstand mm 372 (2 x 186)
Senkkopfschrauben mm 4,5 x 25 4,5 x 40 4,5 x 70
Montage am Fensterblendrahmen / Fensterflügel   ▪/◊ ▪/◊ ▪/◊ ▪/◊ ▪/◊ ▪/◊
▪ standard, ◊ optional

 

Luftmengen bei 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10 und 20 Pa:

Volumenstrom in m³/h bei (… Pa)
gemäß DIN 1946-6 / DIN 18017-3
ZFH 5-35 / ZFHV 5-35 ZFHA 5-35 / ZFHVA 5-35
ZFHA 5-35 Plus / ZFHVA 5-35 Plus
20 Pa 5,4 … 45,1 7,8 … 44,1
10 Pa 3,0 … 32,1 4,6 … 31,2
8 Pa 2,4 … 28,8 3,9 … 27,9
7 Pa 2,2 … 27,0 3,5 … 26,1
6 Pa 1,9 … 25,0 3,1 … 24,2
5 Pa 1,6 … 22,9 2,7 … 22,1
4 Pa 1,3 … 20,5 2,3 … 19,7
3 Pa 1,0 … 17,3 1,8 … 17,1
2 Pa 0,7 … 14,6 1,3 … 14,0

 

Nach DIN 1946-6 wird als qv, ALD der max. hygrometrische Volumenstrom für die Berechnung angesetzt.
Die Werte bei 10 und 20 Pa haben lediglich Orientierungscharakter.
Differenzdrücke zur Auslegung der ALD nach DIN 1946-6:2019-12: Freie Lüftung nach Formel 24 oder Tabelle 13 / Ventilatorgestützte Lüftung nach Tabelle 19 dieser Norm.

Luftmenge in m3h @ 10 Pa zfh 5-35

Verschlusshebel (ZFHV 5-35 / ZFHVA 5-35 / ZFHVA 5-35 Plus)

Verschlusshebel ZFHV 5-35_ZFHVA 5-35 Außenbauteil Luftduchlass (ALD)

 

Fräsung ohne Luftkanal (LK) in mm

Fräsung ohne Luftkanal (LK) in mm

Hinweis: Bei Veränderung der Fräsmaße (z.B. Flügelmontage) verändern sich die resultierenden Luftvolumenströme.

 

Abmessungen in mm

Vorder-, Drauf- und Rückansicht ALD ZFH 5-35

Seitenansicht ALD ZFH 5-35

Beachte: Durch die große Bautiefe sind die ALD ZFHA 5-35 Plus und ZFHVA 5-35 Plus für die Flügelmontage nicht geeignet.

 

Luftmengen bei Veränderung des Fräsmaßes

Bei Veränderung der Fräsmaße (z.B. Flügelmontage, Fräsmaß 8 statt 12 mm Höhe) verändern sich die resultierenden Luftvolumenströme. Nachfolgende Tabellen zeigen den resultierenden maximalen Luftvolumenstrom bei 2, 4, 8 und 10 Pa Differenzdruck.

 

Luftmengen bei Veränderung des Fräsmaßes

 

Max. Volumenstrom in m³/h
bei (… Pa) gemäß
DIN 1946-6 / DIN 18017-3
ZFH 5-35 / ZFHV 5-35 ZFHA 5-35 / ZFHVA 5-35
ZFHA 5-35 Plus / ZFHVA 5-35 Plus
  Fräsmaß / Spaltmaß Fräsmaß / Spaltmaß
  8 mm 9 mm 10 mm 11 mm 12 mm 8 mm 9 mm 10 mm 11 mm 12 mm
10 Pa 21,4 24,1 26,8 29,4 32,1 20,8 23,4 26,0 28,6 31,2
8 Pa 19,2 21,6 24,0 26,4 28,8 18,6 20,9 23,3 25,6 27,9
4 Pa 13,7 15,4 17,1 18,8 20,5 13,1 14,8 16,4 18,1 19,7
2 Pa 9,7 11,0 12,2 13,4 14,6 9,3 10,5 11,7 12,8 14,0

Nach DIN 1946-6 wird als qv, ALD der max. hygrometrische Volumenstrom für die Berechnung angesetzt. Die Werte bei 10 Pa haben lediglich Orientierungscharakter. Differenzdrücke zur Auslegung der ALD nach DIN 1946-6:2019-12: Freie Lüftung nach Formel 24 oder Tabelle 13 / ventilatorgestützte Lüftung nach Tabelle 19 dieser Norm.

 

Praxisbeispiele

Kunststofffenster Gealan S8000 IQ - 6-Kammer Profil - Anschlagdichtung Praxisbeispiel 

Kunststofffenster VEKA Softline 82 MD - 6-Kammer Profil - Mitteldichtung und Kunststofffenster Schüco Corona 82+ - 6-Kammer Profil - Mitteldichtung

Zubehörteile für ALD

  ZFH 5-35  ZFHV 5-35  ZFHA 5-35  ZFHVA 5-35 ZFHA 5-35
Plus
ZFHVA 5-35
Plus
Zubehör            
WHI 05 / WHI 06 – Wetterschutzhaube mit Insektengitter
WHI 07 LMB – Wetterschutzhaube mit Luftmengenbegrenzer
WHAI 02 – akustische Wetterschutzhaube
LG 02 / LG 03 – flaches Lüftungsgitter
SK 03 – akustische Grundplatte (Ersatzteil für Standardgrundplatte)
SK 04 – akustische Grundplatte (Ersatzteil für Standardgrundplatte)
LK 35 – Teleskopluftkanal für Fensterhohlkammerprofil (Tiefe: 50 bis 76 mm)
LKS 35 – Teleskopluftkanal für Fensterhohlkammerprofil (Tiefe: 77 bis 80 mm)
LKV – Verlängerung für Luftkanal LK 35 (Tiefe: 81 bis 130 mm)
▪ standard, ◊ optional

 

Abbildung Produktbezeichnung Beschreibung
LK 35

Teleskopluftkanal

Zur dichten Überbrückung der Hohlkammer des Rahmenprofils (von 50 mm bis 76 mm)

Zum Datenblatt des Teleskopluftkanal

LKV

Verlängerung für LK 35

Zur Überbrückung der Hohlkammer des Rahmenprofils von 81 mm bis 130 mm

Datenblatt einsehen

Aereco Zubehör Wetterschutzhaube WHI 05

WHI 05

Wetterschutzhaube

Standardwetterschutzhaube mit Insektengitter

Datenblätter der Wetterschutzhauben

WHI 06

Flache Wetterschutzhaube

(10 mm) mit Insektengitter

Datenblätter der Wetterschutzhauben

WHI 07 LMB

Wetterschutzhaube mit Luftmengenbegrenzer

Wetterschutzhaube mit Luftmengenbegrenzer

Datenblätter der Wetterschutzhauben

WHAI 02

Akustische Wetterschutzhaube

Akustische Wetterschutzhaube

Datenblätter der Wetterschutzhauben

Reinigung & Bedienung von Fenster-ALD

Katalog Feuchtegeführte Außenbauteil-Luftdurchlässe (ALD)

Katalog feuchtegeführte Außenbauteil-Luftdurchlässe (ALD)

Montageanleitung Außenbauteil-Luftdurchlass (ALD)

Montageanleitung Außenbauteil-Luftdurchlass (ALD)

Datenblätter Wetterschutzhauben

Datenblätter ZFH/ZFHV/ZFHA/ZFHVA 5-35

Datenblätter ZFH / ZFHV / ZFHA / ZFHVA 5-35

Bedienungs- und Reinigungshinweise ZFH 5-35 / ZFHA 5-35 / ZFHA 5-35 Plus / ZFHV 5-35 / ZFHVA 5-35 / ZFHVA 5-35 Plus

Bedienungs- und Reinigungshinweise ZFH 5-35 / ZFHA 5-35 / ZFHA 5-35 Plus / ZFHV 5-35 / ZFHVA 5-35 / ZFHVA 5-35 Plus

DWG-Zeichnungen ZFHV 5-35 mit Zubehör

DWG-Zeichnungen ZFHV 5-35 mit Zubehör

Frässchablone Außenbauteil-Luftdurchlass (ALD) ZFH/ZFHV/ZFHA/ZFHVA 5-35

Frässchablone Außenbauteil-Luftdurchlass (ALD) ZFH/ZFHV/ZFHA/ZFHVA 5-35

Datenblatt Luftkanal LK 35 / LK 40 und FELK 01

Datenblatt Luftkanal LK 35 / LK 40 und FELK 01